Mitarbeiter

Im Haus arbeiten zurzeit 14 Fachkräfte – 9 weibliche und 5 männliche Kollegen – in Voll- bzw. Teilzeit, eine Bürokraft, eine Eurythmistin und eine Springkraft (Minijob). Eine Kollegin ist Sozialpädagogin, elf Kollegen und Kolleginnen sind staatlich anerkannte Erzieher und eine Kollegin ist Kinderpflegerin.

Es gibt immer wieder Praktikanten verschiedener Ausbildungsstätten in den einzelnen Gruppen mit unterschiedlichen Praktikumszeiten. Auch streben wir an wieder eine/n Praktikantin/en im Anerkennungsjahr anzustellen.


Selbstverwaltung

Die Selbstverwaltung gehört zu den besonderen Merkmalen einer waldorfpädagogischen Einrichtung. So ist die Einrichtung in ihren Organen wie folgt strukturiert:


Kollegium

Zentrale Funktion hat die zwei-wöchentlich stattfindende Kollegiumskonferenz, dort werden die pädagogischen und organisatorischen Angelegenheiten des Hauses beraten und entschieden. Die Kollegiumskonferenz ist verpflichtend für alle pädagogischen Fachkräfte des Hauses. Praktikanten können daran teilnehmen, ebenso, nach Rücksprache, Mitglieder aus den anderen Organen des Hauses.


Vorstand

Der Verein hat einen gewählten Vorstand, der zurzeit aus 5 Eltern und 3 Kollegen besteht. Im Vorstand werden die rechtlichen und wirtschaftlichen Belange des Hauses beraten und entschieden. Der Vorstand ist der gesetzliche Vertreter des Vereins.


Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung wird mindestens einmal im Jahr in schriftlicher Form einberufen. Sie entlastet und wählt den Vorstand, berät und genehmigt den Haushaltsplan.


Wirtschafts- und Organisationskreis

Unser WOK setzt sich aus 3-4 Eltern zusammen und arbeitet ehrenamtlich. Er übernimmt im Verein fachkundige Tätigkeiten in betriebswirtschaftlichen, versicherungs- und verwaltungstechnischen Bereichen. Er arbeitet dem Vorstand zu, kümmert sich um die Einzüge, Bescheinigungen, etc..


Elternbeirat

Jede Gruppe hat mindestens 2 gewählte Elternbeiratsvertreter. Sie nehmen die Interessen der Eltern und Erzieher auf, vertreten die Gruppen in der Gesamtkonferenz und koordinieren zu besonderen Gelegenheiten, wie Sommerfest, Haustreff, Gartenaktionen, die Mitarbeit der Eltern und laden dazu ein.


Gesamtkonferenz

Die Gesamtkonferenz besteht aus je einem Vertreter aus dem Vorstand, dem WOK, den Gruppen und dem Elternbeirat. Sie ist darüber hinaus offen für alle interessierten Eltern und Mitarbeiter. Die Treffen finden 4-5 mal jährlich statt und dienen dem Informationsaustausch.


Bastelkreis

Der Bastelkreis aus Eltern und Erziehern arbeitet für den Stand des Kindergartens beim Basar und beim Sommerfest. Der Erlös kommt besonderen Projekten innerhalb des Hauses zugute. Alle Termine werden durch Aushänge angekündigt.


Gartenkreis

Ziel des Gartenkreises ist es, einen kindgerechten, natürlichen und pflegeleichten Garten mit einer einladenden Atmosphäre im Eingangsbereich zu schaffen. Der Gartenkreis trifft sich je nach Bedarf – eventuell einmal pro Jahreszeit. Zwei große Garten-Arbeitstage wird es für alle Eltern im Kindergarten pro Jahr geben - Zeitraum Frühling und vor dem Winter.